13.09 - 18.10.2019 | Vom Pinsel bis zur Kamera

13.09 - 18.10.2019 | Vom Pinsel bis zur Kamera

Das erste Mal in Deutschland zu sehen: frühe Arbeiten von László Moholy-Nagy und seinen ungarischen Zeitgenossen aus der Sammlung Antal-Lusztig.

16.10. 18:00 | Klassiker des ungarischen Films

16.10. 18:00 | Klassiker des ungarischen Films

Vorstellung des kürzlich erschienenen Bandes "Klassiker des ungarischen Films", begleitet von Judit Eleks Film "Vielleicht morgen" (1979).   

17.10. | Führung “Vom Pinsel bis zur Kamera”

17.10. | Führung “Vom Pinsel bis zur Kamera”

In der Ausstellung mit frühen Arbeiten von László Moholy-Nagy und seinen ungarischen Zeitgenossen bieten wir donnerstags kostenlose Führungen an.

18.10.2019 19:00 | Finissage

18.10.2019 19:00 | Finissage

Finissage der Ausstellung „Vom Pinsel bis zur Kamera. Werke von László Moholy-Nagy und seinen ungarischen Zeitgenossen“ mit Klavierkonzert.

24.10. | Bring your own Blending

24.10. | Bring your own Blending

Antrittsvorlesung von Uljana Wolf, der diesjährigen August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessorin für Poetik der Übersetzung.

25.10.2019 19:00 | Vernissage

25.10.2019 19:00 | Vernissage

Die Ausstellung „Galaxien unseres Alltags“ zeigt Fotografien von Imre Drégely und Balázs Deim.

28./29.10. | [extern] Mehrsprachig ringen.

28./29.10. | [extern] Mehrsprachig ringen.

Autorentreffen und Übersetzertagung mit Lesungen, Gespräche und szenischen Aufführungen.