Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Sing hat den Oscar gewonnen

Der Siegeszug für den ungarischen Film setzt sich fort. Der Regisseur Kristóf Deák und die Produzentin Anna Udvardy nahmen auf der 89. Oscar-Verleihung in Los Angeles mit ihrem Werk Sing den Preis für den Besten Kurzfilm entgegen.
Dies ist der erste ungarische Kurzfilm, welcher mit dem Preis der amerikanischen Filmakademie ausgezeichnet wurde. Bei der Überreichung des Preises für Sing - einem Film, welcher von der Kraft des Zusammenhaltes spricht - äußerte Kristóf Deák seinen Dank gegenüber der Filmakademie, seiner Familie sowie seinen Lehrern und fügte hinzu: „Ich widme diesen Preis denjenigen Menschen, welche die Welt zum Besseren wandeln können, den Kindern. Lasst uns versuchen sie gut zu erziehen, damit wir stolz auf sie sein können.“

 

Artikel Mindenki
An der Preisverleihung nahmen die Hauptdarsteller Dorka Gáspárfalvi, Dorottya Hais und Zsófia Szamosi, des Weiteren der Regisseur Kristóf Deák, die Produzentin Anna Udvardy und der Cutter Mano Csillag teil.
Nach dem Oscar für den Besten Fremdsprachigen Film in 2015, den László Nemes erhielt, dem Hauptpreis des Karlovy Vary Filmfestivals für Szabolcs Hajdu, sowie dem Goldenen Bären für Ildikó Enyedi schließt sich nun auch dieses Werk dem ungarischen Filmerfolg an.
Sing wurde bereits zweimal im Gebäude des Collegium Hungaricum, im Rahmen des ungarischen Filmklub Berlins, gezeigt. Wir gratulieren den Filmemachern!

 

CALENDAR


2017
22
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

SPECIAL EVENTS

Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners