Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Escape Room Europe: 2. Workshop

In Zusammenarbeit erarbeitet ab Juni 2017 die Ungarische Theatergruppe STEREOAkt und das Berliner Künstler*innenkollektiv hannsjana  eine performative Audio-Installation im Collegium Hungaricum Berlin (CHB). Die Produktion, „Escape Room Europe“ beschäftigt sich mit der aktuellen politischen Tendenz aus der Europäischen Union austretender Länder und dem populärkulturellen Phänomen der Escape Rooms: hannsjana und STEREO Akt verwandeln die Räume des CHB in Escape Rooms, statten ihr Publikum mit Kopfhörern aus und lassen es von einem Hörspiel geleitet durch die verschiedenen Räume des Gebäudes wandern. „Escape Room Europe“ beschäftigt sich mal mit Europapolitischen Debatten, mal mit persönlichen Erfahrungen des Verlassens oder Verlassen werden.

 

Artikel ERE2 1
Die zwei Theatergruppen kamen bereits im Dezember 2016 im CHB zusammen, um die Kooperation mit dem CHB gemeinsam inhaltlich vorzubereiten. Nach der ersten erfolgreichen Zusammenarbeit im Juni, fahren sie nun mit der zweiten gemeinsamen Probephase fort. Das Projekt wird vom Collegium Hungaricum Berlin sowie vom Förderprogramm Szenenwechsel – Internationale Kooperationen für darstellende Künste der Robert Bosch Stiftung gefördert.
Die Aufführungen finden am 5-7 September insgesamt neunmal im CHB statt.

Artikel ERE2 2

Artikel ERE2 3

Artikel ERE2 4
Beteiligte Künstler*innen:
Laura Besch, Alice Escher, Jule Gorke, Lotte Schüßler, Katharina Siemann, Marie Weich
Márk Bartha, Martin Boross, Imre Vass, Gábor Thury
Kuratorin:
Léna Szirmay-Kalos

Artikel ERE foerderung

 

 

CALENDAR


2017
18
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

SPECIAL EVENTS

Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners