Abonnieren Sie unseren Newsletter!

18.+19.09.2014 | KONFERENZ Umbrüche Und Revolutionen in Ostmitteleuropa 1989

Das Ende der sozialistischen Staatenwelt prägt unsere Gegenwart bis heute. Der für die meisten Zeitgenossen vollkommen überraschende Wandel wurde maßgeblich von den Freiheitsbewegungen in den ostmitteleuropäischen Ländern getragen. 1988 / 1989 formierten sich verschiedene Bürgerrechtsbewegungen mit dem Wunsch nach Freiheit und Demokratie. 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution soll den Gemeinsamkeiten aber auch den spezifischen nationalen Besonderheiten der jeweiligen Länder nachgegangen werden. Neben der DDR werden Polen, Ungarn und die Tschechoslowakei in die Betrachtungen einbezogen.
Die Konferenz gibt Antworten auf zahlreiche Fragen, die für unsere Erinnerungskultur sowie für die Auseinandersetzung mit der ostmitteleuropäischen Geschichte von großer Bedeutung sind: Wo sind die Ursachen für die Umbrüche und Revolutionen zu suchen? Wie entwickelten sich die Ereignisse in den einzelnen Ländern, die einen je eigenen nationalen Hintergrund hatten, denen die Auseinandersetzung mit dem kommunistischen Machthaber jedoch gemeinsam war? Welche Rolle spielten die internationalen Rahmenbedingungen? Und wie erfolgte der Umbau der staatlichen Machtapparate und Wirtschaftssysteme?

Ort: Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund, Mohrenstr. 64, 10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

CALENDAR

SPECIAL EVENTS


2019
20
Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners