17. Mai - 1. Juli 2018 | DOME – interdisziplinäres Programm im Zeiss-Großplanetarium Berlin

Unter dem Titel „DOME – Unser Verhältnis zum Kosmos” eröffnet vom 17.05. bis 01.07.2018 eine zeitgenössische Kunstausstellung im Berliner Zeiss-Großplanetariumban. An der Gruppausstellung, die durch Unterstützung von der Stiftung Planetarium Berlin und der Schering Stiftung ermöglicht wurde, nehmen Künstler wie Lőrinc Borsos, Márk Fridvalszki sowie Agnes Denes teil, an den die Ausstellung begleitenden Programmen sind außerdem  Namen wie József Tillmann, Professor der Budapester Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design sowie Diplom-Pysiker und Astronom Christophe Kotanyi. 
 
DOME – Unser Verhältnis zum Kosmos
17.05. bis 01.07.2018
Eröffnung: 17.05.2018 | 19:30 Uhr
Foyer, Kinosaal, Planetariumssaal
Eintritt frei
 
Weitere Informationen unter www.planetarium.berlin
 
DOME nimmt als interdisziplinäres Programm aus Ausstellung, Film, Musik und Wissenschaft »kosmische Realitäten« in ganz unterschiedlicher Weise in den Blick. Erfahrungen von Raumfahrern werden sichtbar gemacht. Künstlerische Arbeiten und wissenschaftliche Beiträge laden zu einer direkten Auseinandersetzung ein, die unser Verständnis vom Universum erweitert. Der Kosmos steht in diesem Projekt sinnbildlich für das ungreifbar Entfernte, konstituiert aber gleichzeitig auch unseren Lebensraum, dessen Teil wir sind.
 
Zur Eröffnung wird im Kinosaal der Film »Developing Tank« von Wilhelm Sasnal gezeigt. Im Planetariumssaal ist eine 360-Grad-Videoprojektion von Emilija Škarnulytė zu sehen.
 
Teilnehmende Künstler und Filmemacher:
Brad Abrahams, Lőrinc Borsos, Agnes Denes, Max Ernst/Peter Schamoni, Mark Fridvalszki, Romeo Grünfelder, Martin Maeller, Timo Nasseri, Dana Ranga, Al Reinert, Bernhard Sallmann, Wilhelm Sasnal, Frank J. Schäpel, David Sington, Emilija Škarnulytė, Michael Snow, August Strindberg, Andreij Ujica, Andrew S. Yang
Konzept und künstlerische Leitung: Frank J. Schäpel
 
Ermöglicht durch die Schering Stiftung
 
Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.