Abonnieren Sie unseren Newsletter!

08.06.2018 | RULES Programm am Freitag

08.06.2018 | RULES: Programm am Freitag

 
RULES Tag 5 - SOUND MODUS
 
PROGRAMM
 
17:00-21:00
CHB Breuer Saal
 
17:00-19:00
We didn't do it! Crew: Curiosity Mandala
 
19:00-19:30
We didn't do it! Crew: Mandala Elimination Ceremony
 
19:30-21:00
We didn't do it! Crew: Public Jam
 
Freizeitbeschäftigung ist ein prozess-orientiertes Projekt in einem fiktiven Schulkontext, welches das authoritäre Bildungssystem kritisch hinterfragt. Die Künstlergruppe We didn´t do it Crew! erkennt in ordnungsliebenden Denkweisen Erfahrungen aus ihrer Schulzeit wieder. Für sie ist die Schule ein Ort der Verinnerlichung von Normen: ein Laboratorium für von oben aufgezwungene, ordnungsstiftende Absichten u. eine Quelle für Frustrationen u. Angststörungen. Das Projekt Freizeit initiiert eine Auseinandersetzung mit ihnen u. bedient sich dabei einer kritischen Herangehensweise u. dem „unlearning“ als befreiendem Verlernen schlechter Angewohnheiten.  
 
21:00-22:30
Moholy-Nagy Saal
 
 
Žagar 
Žagar zählt zu den bedeutendsten Acts der Osteuropäischen Elektro Szene. Die vierköpfige Band beeindruckt mit gewaltigen psychodelischen Gigs. Ihr einzigartiger Live Sound ist eine Mischung aus Elektro, Dub, Techno und Elementen der Weltmusik. Zu ihrer nächsten Tour haben sie viele Gastmusiker eingeladen (Sitar-, Trompetenspieler und Perkussionisten). Die Band erhielt starke Unterstützung beispielsweise von Don Letts’ BBC 6 Music, Amazing Radio und Future Music. Inzwischen arbeiten sie an ihrem neuen Album, das 2018 gefördert von T-Com Electronic Beats erscheinen soll. 
 
Žagar takes the listener on a psychedelic trip between Jamaica and the Kraftwerk-like Germany” 
WhiteRoom Reviews (NL)
"As if Daft Punk had remixed Sigur Rós on acid
Mixmag UK 
 
 
22:30-24:00
CHB Innenhof
 
 
Freakin’ Disco
Freakin’ Disco klingt wie Jazz und Techno, eine Mischung aus Thelonious Monk und Chemical Brothers. Die grundlegende Energie ihrer Live-Shows schickt das Publikums zu den Sternen. Die Band spielte in Ungarn beim Sziget und Ozora Festival, dem Müvészetek Völgye in Kapolcs, dem Bánkitó festival, in Dänemark beim Slaughterhouse Festival, außerdem in London, Brighton und Berlin. 2018 spielten sie eine phantastische Show beim MENT Showcase Festival. Das Album National Jazz Fuckers, herausgegeben von Budabeats Records, war auf der end-of-the-year Top Liste des Phenomenon magazines. Die Band komponierte außerdem Musik für Modeschauen (NUBU) und Zirkusvorstellungen (Budapest Capital Circus). 
Die EP Live at Bánkitó wurde 2017 auf YouTube und anderen streaming platforms veröffentlicht. Die Band arbeitet gerade an ihrem neuen Album, das im Herbst dieses Jahres herauskommen soll.
 
Their music expands the universe to infinity between your ears and you come to understand Einstein. You understand how going high speed feels like when time slows down and it pulsates in your palms.” 
Péter Kárpáti, dramaturge
 
Freakin' Disco leads us to a labyrinth which we don’t want to leave. We don’t need Ariadne’s thread, a Minotaur is approaching, the door closes behind us, and we start dancing.” 
Balázs Latorczai, Szimpla Garden
 

FACEBOOK-EVENT 

CALENDAR

SPECIAL EVENTS


2018
21
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners