Abonnieren Sie unseren Newsletter!

08.09.2019 | Tag des offenen Denkmals

Moderner Bau am historischen Ort

Führungen durch das CHB am Tag des offenen Denkmals

Foto: Tamás Bujnovszky

Seit über 10 Jahren ist die Dorotheenstraße wieder Standort des 1924 gegründeten Collegium Hungaricum Berlin. Der imposante Neubau von Peter P. Schweger ist eine Referenz auf das Bauhaus und dessen Baukünstler aus Deutschland und aus Ungarn. Bei der Konzeption des Gebäudes war den Architekten ein Bezug auf die klassische Moderne wichtig: Die damaligen Verbindungen zwischen Ungarn und dem Bauhaus Deutschland, die insbesondere durch László Moholy-Nagy und Marcel Breuer gepflegt wurden, sollen sich auch in der Architektur widerspiegeln.

Am Tag des offenen Denkmals, das dieses Jahr anlässlich des Bauhaus-Jubiläums unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht, führt der Architekt Jens-Peter Frahm durch das Haus.

Öffnungszeit: 12-18 Uhr
Führungen: 8. September 2019, 14:00 und 16:00 Uhr, Treffpunkt: Rezeption Haupteingang, max. 15 Pers.

Partner: Schweger & Partner Architekten

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals sowie das detaillierte Programm finden Sie auf der offiziellen Website der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

 

 

CALENDAR

SPECIAL EVENTS


2019
22
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners