Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Die Modi

Das Programm des CHB wird durch gut überschaubare Ausrichtungen, sogenannte Modi strukturiert. Die fünf Modi bieten einen festen Rahmen mit wiederkehrenden – dadurch leicht identifizierbaren –, die Publikumsbindung fördernden Elementen.

Scenic Modus
Unter Scenic Modus werden performative Künste, präsenzbasierte Ausdrucksformen, Theater, zeitgenössischer Tanz und Bewegungskultur versammelt. Die zweimonatliche Performance-Reihe Montag Modus, die seit Mai 2015 stattfindet und ungarischen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern eine Präsentationsmöglichkeit in der deutschen Hauptstadt bietet, ist ein wesentliches Programm des Scenic Modus. Aber auch das zweimal jährlich organisierte Performancekunst-Festival, das 2015 unter dem Titel Approximations eine viertägige Performance-Reihe mit Martin Sonderkamp und Darko Dragicevic auf dem Programm hatte und in der ersten Hälfte 2016 die Berliner Premiere von Hajnal Némeths WORK SONG feiern wird, gehört zu den Schwerpunktveranstaltungen.

Sound Modus
Die Sparte Sound Modus bietet den akustischen Situationen Raum, d.h. klassischer und zeitgenössischer Musik, experimentellen akustischen Situationen und Soundinstallationen. Zu den Schwerpunktveranstaltungen gehört das musikalische Residenzprogramm Spirale Residenzen, das erstmals im Januar 2016 stattgefunden hat. Die insgesamt achtteilige Programmreihe wird vierteljährlich veranstaltet und beruht auf dem Spiral Dynamics genannten Modell zur gesellschaftlichen Entwicklung, nachdem die Menschheit acht spirale Ebenen durchwandert – diese Ebenen bieten die Ausgangsthemen zu dem jeweiligen Residenz-Event.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet eine Programmreihe mit dem ausgezeichneten Chicagoer Fusion- und Conceptual-Komponisten und Musiker Jean-Paul Bourelly, mit dem Ziel, unter Verwendung der sogenannten Conduction-Methode eine selbstständige Band namens The Spontaneous Arkestra eigens für die Veranstaltungen des CHB ins Leben zu rufen.

Screen Modus
Screen Modus steht für alles, was mit der zweiten Dimension verbunden wird, von der Filmkunst über Fotografie bis zur digitalen Welt mit Interface, Projektion, Mapping und Video-Streaming. Bei der Auftaktveranstaltung werden von Februar bis April 2016 in der Galerie C/O Berlin Werke des jungen ungarischen Fotografen Péter Puklus gezeigt. Zwei Ausstellungen, geplant in der Reihe Monat der Europäischen Fotografie, bilden weitere Höhepunkte in diesem Jahr: die in Paris lebende ungarische Fotografin Gabriella Cseh sowie der mit dem Robert-Capa-Preis ausgezeichnete Dozent der Budapester Moholy-Nagy Kunstuniversität Gábor Arion Kudász zeigen ihre Werke. Ein jährlich stattfindendes Programm stellt die ungarische Filmkunst vor: die Lange Nacht der ungarischen Filme findet erstmalig im November 2016 statt.

Space Modus
Im Fokus des Space Modus stehen Objekt- und Raumnutzung, das heißt, dass neben den Gebieten Mode, Architektur oder Design auch die Problematik gemeinschaftliche Raum- und Stadtnutzung behandelt wird. Zur Schwerpunktveranstaltung anlässlich des 60. Jahrestages des Ungarn-Aufstandes 1956 planen wir, öffentliche Plätze und Gebäude der deutschen Hauptstadt unter dem Titel Jedermanns Aufstand in die Maske von Budapest zu hüllen: Berlin wird für den Zeitraum des Aufstandes verwandelt und eine andere, für Ungarn wichtige Geschichte wird erzählen.

Science Modus
Das Science Modus ist das Kaffeehaus des Geistes und dient als interkultureller Vermittlungsort für zeitgenössische Kunst und Wissenschaft. Als Teil dieses Modus wird die ungarische Teilnahme an den renommiertesten literarischen Ereignissen Deutschlands organisiert, so etwa an der Leipziger Buchmesse. Reguläre Programme sind die literarisch-musikalische Reihe unter Teilnahme von The Spontaneous Arkestra, sowie Podiumsdiskussionen zu ungarischen und internationalen Formen zeitgenössischer Geschichtsschreibung.

CALENDAR


2017
22
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

SPECIAL EVENTS

Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners